Katholisch Leben!

Den katholischen Glauben kennen, leben, lieben & verteidigen!

Blog

Missbrauch des Evangeliums

Posted on July 27, 2019 at 1:05 PM

Wenn mich was wirklich auf 180 bringt, dann sind es modernistische Priester, die das Evangelium dazu missbrauchen, ihre persönlichen Thesen zu untermauern. Sozusagen als göttliche Bestätigung der Richtigkeit ihres Denkens.

Da wird dann (in einer Messe vor Altenheimbewohnern!!) kurzerhand gefordert, dass die "alten Schläuche" ausgewechselt werden müssen zugunsten neuerer Versionen (da wird dann gerne mal der Zugang zum Priesteramt erwähnt), da es sonst alles "zerreißt". Das Einzige, was es hier zerreißt, sind vielleicht meine Nerven!

Genau solches modernistisches Gedankengut hat uns (die Kirche) doch in die Situation gebracht, in der wir heute sind! Anstatt sich auf das zu besinnen, was den katholischen Glauben ausmacht, werden dann noch radikalere Reformen gefordert, die uns noch schneller in den Untergang treiben! Solche Priester haben es verdient, dass ihnen ihre Schäfchen davonlaufen. Die Schäfchen wiederum haben nicht solche Priester verdient!

Was hat uns das 2. Vatikanische Konzil und all die Neuerungen (Pastoralreferenten, Gemeindereferenten, Pfarrgemeinderäte...) denn gebracht? Jedes Jahr neue Rekorde bei den Austrittszahlen! Aber wenn es um die Kohle geht (Stichwörter: Reichsdeputationshauptschluss, Kirchensteuer, Gehälter), sind einem die "alten Schläuche" doch noch gut genug! Da wird dann auch die eindeutig kirchenrechtlich nicht zulässige Praxis, Gläubige, die austreten, um die Kirchensteuer nicht mehr zahlen zu müssen, mit einem "Abfall vom Glauben" gleichzusetzen, wieder aufgewärmt. Das ist ganz einfach falsch!

In bester/übelster Apologetik wird dann weiterhin angeführt, dass es damals nicht die Tradition, sondern andere Umstände gewesen seien, die die Gläubigen bei der Kirche gehalten hätten... Quatsch mit Soße!

Ich kann es kaum erwarten, dass das jetzige System zusammenbricht und all die bezahlten Berufskatholiken das Weite suchen. Dann können wir mit dem verbliebenen Rest wieder von Neuem beginnen.

Categories: Die Kirche, Finanzen, Lukewarm Christianity