Katholisch Leben!

Den katholischen Glauben kennen, leben, lieben & verteidigen!

Blog

Religionsunterricht?

Posted on July 13, 2015 at 12:05 AM

Kann sich eigentlich noch irgendjemand daran erinnern, was er oder sie im katholischen Religions- oder Firmunterricht gelernt hat? Sollte das nicht einen andauernden Effekt haben, der das ganze Leben andauernd und dieses letztlich auch verändert? Hat irgendjemand wirklich gelernt, was die Kirche zu welchem Thema sagt und warum (Katechismus)? Wenn ja, ist dieses Wissen heute noch präsent? Mich erschreckt immer wieder, wie wenig Ahnung Katholikinnen und Katholiken - selbst die mit einer "Ausbildung" - vom katholischen Glauben haben. Und das bei einer Kirche, die nicht weiß wohin mit ihrem Geld.

Lernen für's Leben?

Posted on July 12, 2015 at 11:50 AM

"In der Schule lernt man für's Leben". Tatsächlich? Ich hatte Abitur, wusste aber nicht, wie man ein Konto eröffnet, hatte keine Ahnung von Buchhaltung oder den Grundlagen des Rechtswesens, wusste nicht, wie man sich eine Wohnung anmietet oder welche Versicherungen notwendig sind. Ich hatte keine Ahnung, was ich tun muss, wenn ich an die Uni komme. Von den wesentlichen psychischen und körperlichen Erkrankungen und deren Behandlung hatte ich auch nur rudimentäre Vorstellungen. Grundlagen der Psychologie? Kaum. Wirtschaftsrechnen? Null. Hauswirtschaft? Zero. Was ich aber konnte, war Schul-Englisch, das sich sehr schnell im Kontakt mit US-Amerikanern als völlig unbrauchbar erwies. Und eine Menge "Wissen" hatte ich drauf, von dem ich bis heute (ich bin nun 48) nicht weiß, wofür man uns das eigentlich beigebracht hat. Offenbar hat sich da auch bis heute nichts verändert.